Bewegung im Office

Notice: get_currentuserinfo ist seit Version 4.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_get_current_user(). in /var/customers/webs/GuidoSicken/ADVERTIVE/wp-includes/functions.php on line 3706

„Schreibtischtäter“ sitzen viel und leiden i. d. R. an Bewegungsmangel. Dies führt zwangsläufig zu Verspannungen und Rückenschmerzen. Kleine Bewegungen – große Wirkung:
Z. B. Unterlagen außer Reichweite positionieren – die Körperposition muss verändert werden, um diese zu erreichen. Es ist weniger wichtig mit geradem Rücken am Schreibtisch zu sitzen, als sich häufiger aufzurichten und die Haltung zu verändern. Auch kleine Bewegungen können ein großen Effekt haben – selbst das Kaffee/Tee holen aus der Küche und Blumen gießen bringts. Ich habe mir auch angewöhnt, das eine oder andere – wenn Papier schon sein muss – im Stehen zu lesen, statt mich zum Papierkorb nur zu drehen, aufzustehen und den Aktenvernichter zu nutzen,…… „Bürogymnastik“ die nicht auffällt.

Dieser Beitrag wurde unter Büro abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.