Mentales Training oder ideomotorisches Training

Notice: get_currentuserinfo ist seit Version 4.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_get_current_user(). in /var/customers/webs/GuidoSicken/ADVERTIVE/wp-includes/functions.php on line 3706

Die Bewegung an sich wird durch immer wieder lebhaftes Vorstellen seiner eigenen Aktivität unter verbalem couching planmäßig wiederholt, ohne dass Teil- oder Gesamtbewegungen für Beobachter sichtbar werden.
Mit diesem immer wieder Vorstellen sind bioelektrische Aktivitäten im neuromuskulären System verbunden, die denen der jeweiligen Bewegung fast identisch sind.
Sehr wichtig ist, dass die geübte Bewegung in ihren wesentlichen Erkennungsmerkmalen bekannt ist.

Dieser Beitrag wurde unter Mentales Training abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.